Eine Welt Verkauf Altenfurt

Wussten Sie,

  • dass nur 46,7 % des weltweit produzierten Getreides direkt für die menschliche Ernährung genutzt wird, während 34,2 % zur Fleischproduktion verfüttert, 14,1 % für Industriezwecke und 5 % für Bioenergie verwendet werden;
  • dass die Europäer durchschnittlich nur 15 % ihres Einkommens für Lebensmittel ausgeben, während die Ärmsten der Welt bis zu 70 % ihres Einkommens für das tägliche Brot aufwenden;
  • dass Billigexporte aus der EU von „minderwertigen“ Geflügel- und Schweineteilen den Markt in Westafrika überschwemmen. Für dortige Kleinbauern bedeutet die billige Tiefkühlware oft den Ruin. Sie verhindert die Entwicklung nationaler und regionaler Märkte und Versorgungsstrukturen.

Fairer Handel und regionales, saisonales Einkaufen sind gute Alternativen zur ungerechten Situation auf dem Weltmarkt. Wir sind tagtäglich gefragt, wenn es um die Veränderung unserer Konsumgewohnheiten geht.


In unserer Gemeinde St. Sebald werden faire Produkte 1 x im Monat am Sonntag nach dem 10 Uhr – Gottesdienst verkauft. Termine in der Gottesdienstordnung oder kurzfristig.


Eine Welt Team Altenfurt
Bernhard Gruber (ehem. Entwicklungshelfer)